POPLC®

Column Econo Calculator

  • Wege aus dem Acetonitril Engpass
  • automatische Berücksichtigung von USP und EP

Den Innendurchmesser der Säule zu reduzieren, ist die einfachste Möglichkeit Acetonitril einzusparen. Hierbei kann die Methode beibehalten werden. Es muss lediglich der Fluss und die Injektionsmenge angepasst bzw. reduziert werden. Bei einem Wechsel der Säule mit einem Innendurchmesser von 4.6 mm auf 3 mm lassen sich bereits 57 Prozent Lösemittel einsparen. Ändert man zusätzlich noch die Partikelgröße der HPLC-Säulenfüllung, kann gleichzeitig die Länge der Säule reduziert und weiteres Acetonitril eingespart werden. Wechselt man z.B. von einer 150 mm langen Säule mit 5 µm Partikeln zu einer 100 mm langen Säule mit 3µm Partikeln, können weitere 33 Prozent Lösemittel und damit Acetonitril eingespart werden. Mit einfachen Mitteln lassen sich so insgesamt bis zu 72 Prozent Acetonitril einsparen.

zum Vergrößern bitte klicken!
ABB.1:
Darstellung der Lösemittelersparniss in Abhängigkeit von den Säulendimensionen

Die Reduzierung des Innendurchmessers, der Säulenlänge und die Verkleinerung der Partikelgröße lassen sich jedoch nur in sinnvollen Grenzen betreiben. Die Praxis zeigt, dass eine Reduzierung des Innendurchmessers bis auf 3 mm und die Reduzierung der Länge bis auf 75 mm problemlos mit allen gängigen HPLC-Geräten möglich ist. Dimensionen, die diese Abmessungen unterschreiten, sind lediglich auf Volumenoptimierten HPLC-Anlagen verwendbar. Viele Anwender trauen sich nicht, ihre bestehenden, meist validierten Methoden zu verändern, obwohl die US Pharmacopeia (USP) und auch die Europäische Pharmacopeia (EP) ausdrücklich Änderungen in gewissen Grenzen zulassen. So dürfen beispielsweise die Länge und der Innendurchmesser der Trennsäule um 25 Prozent nach oben oder nach unten von der in der Methode festgeschriebenen Säule abweichen. Auch der Teilchendurchmesser der beschriebenen Trennsäule kann um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Der erlaubte und ohne Re-Validierung mögliche Wechsel von einer 250 x 4 mm Säule mit 5 µm Teilchen zu einer 200 x 3.0 mm Säule mit 3 µm Teilchen reduziert den Bedarf an Acetonitril um 55 Prozent.

Wir haben einen Säulenrechner (Column Econo Calculator) entwickelt, der berechnet wie viel Lösemittel sich bei Änderung der Säule einsparen lässt und ob man sich noch innerhalb der von USP und EP erlaubten Grenzen befindet. Der Rechner kann bei uns kostenlos angefordert werden. Auch für individuelle Beratung stehen wir gerne zur Verfügung.

zum Vergrößern bitte klicken!
ABB.2:
Der Colummn Econo Calculator

Fordern Sie hier den download des kostenlosen Column Econo Calculators an.
Zum Download des Column Econo Calculator